CloudSigma tritt der Open Virtualization Alliance (OVA) bei

Zürich, Freitag 15. Juli 2011

CloudSigma AG, der in der Schweiz ansässige, öffentliche Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Provider, gab heute seine Mitgliedschaft bei der Open Virtualization Alliance (OVA) bekannt. Ziel der OVA ist es, die Open-Source-Virtualisierung mit KVM weiter voranzubringen und die Interoperabilität zwischen verschiedenen Cloud-Anbietern zu fördern.

Geschäftsführer Patrick Baillie sagte dazu: „Wir haben uns schon immer, von Beginn an, sowohl für die Open-Source-Software-Bewegung und Interoperabilität als auch für eine einfache Datenportierbarkeit innerhalb der Cloud engagiert. Wir sind stolz, der Open Virtualization Alliance beizutreten und zu offenen Virtualisierungsplattformen und Open Computing beitragen zu können.“

Die rasche Entwicklung des Cloud Computings in den letzten Jahren hat zu einem divergenten Kreis von Anbietern geführt, von denen jeder seine eigene Version des IaaS anbietet. Ein von potenziellen Nutzern des Cloud Computings erkanntes und wichtiges Problem ist die Anbieterabhängigkeit. Open-Source-Softwareplattformen ermöglichen eine schnelle Aufnahme von Cloud-Computing-Standards sowie eine Transparenz und Sichtbarkeit bei Sicherheitsfragen, die mit proprietären, kommerziellen Hypervisoren schwerer zu erreichen ist.

KVM: Ein Hypervisor mit Schwung

Bei der Wahl eines Hypervisors für die CloudSigma-Cloud prüfte das Unternehmen alle großen auf dem Markt verfügbaren Hypervisoren. Obwohl damals noch relativ neu war dennoch klar, dass KVM auf die Unterstützung einer einzigartigen Entwicklerbasis zählen konnte. Seither konnte sich CloudSigma davon überzeugen, dass jede Iteration von KVM leistungsfähiger und durch eine deutliche bessere Performance gekennzeichnet war als die vorherige.

Als Teil des Mainstream-Linuxkernels und der Entwicklergemeinde ist die Cloud von CloudSigma auf einer großen Auswahl von Hardware sofort einsatzbereit. Dadurch konnte das Unternehmen ein Leistungsniveau erreichen, das auch von größeren Cloud-Anbietern nicht übertroffen wird (siehe CloudSleuth Anbieter Benchmarking unter der Auswahl „Europe“).

Große and steigende Mitgliederzahl

Die Open Virtualization Alliance hat es sich zum Ziel gesetzt, die Nutzung von KVM als offene Virtualisierungs-Alternative zu fördern, die Schaffung eines Systems von Drittanbieterlösungen um KVM herum zu beschleunigen, die Bekanntheit und das allgemeine Verständnis von KVM zu verbessern, Interoperabilität anzuregen sowie Best Practices zu fördern und Beispiele für den Erfolg bei Kunden hervorzuheben. Zu den Gründungsmitgliedern der Open Virtualization Alliance gehören BMC Software, Eucalytpus Systems, HP, IBM, Intel, Red Hat, Inc. und SUSE. Seit ihrer Einführung hat die OVA beträchtlich an Marktakzeptanz und -beteiligung hinzugewonnen und konnte bereits innerhalb des ersten Monats mehr als 65 neue Mitglieder willkommen heißen.

„Wir freuen uns sehr, CloudSigma in der Open Virtualization Alliance (OVA) begrüßen zu dürfen“, sagte Scott Crenshaw, Vizepräsident und Leiter der Abteilung Cloud Business bei Red Hat und eines der Gründungsmitglieder der Open Virtualization Alliance. „Diese Zunahme von Unterstützung für die Open Virtualization Alliance durch Branchenführer und Innovatoren verdeutlicht die überwältigende Nachfrage nach KVM als der offenen Virtualisierungs-Alternative. KVM bietet erstklassige Performance, Skalierbarkeit und Sicherheit und ist damit die ideale Alternative zu proprietären Virtualisierungstechnologien.“

Für weitere Informationen

Open Virtualisation Allicance (OVA) Webseite: http://www.openvirtualizationalliance.org
CloudSigma auf Twitter: http://www.twitter.com/CloudSigma
Mitreden auf Facebook!

Über die Open Virtualization Alliance

Die Open Virtualization Alliance hat es sich zum Ziel gesetzt, die Nutzung von KVM als offene Virtualisierungs-Alternative zu fördern, die Schaffung eines Systems von Drittanbieterlösungen rund um KVM zu beschleunigen, die Bekanntheit und das allgemeine Verständnis von KVM zu steigern, Interoperabilität anzuregen sowie Best Practices zu fördern und Beispiele für den Erfolg bei Kunden hervorzuheben. Zu den Gründungsmitgliedern der Open Virtualization Alliance gehören BMC Software, Eucalytpus Systems, HP, IBM, Intel, Red Hat, Inc. und SUSE.

Über CloudSigma AG

Die CloudSigma AG mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, bietet eine reine Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Plattform für flexibles Cloud-Computing, das höchsten Sicherheitsansprüchen gerecht wird. Unsere innovative Web-Konsole und die API-Schnittstelle wurden entwickelt, um Cloud-Computing und Cloud-Hosting zur Selbstverständlichkeit zu machen. Wir bieten eine immer verfügbare, redundante Infrastruktur auf der Grundlage einer großzügigen Service-Level-Vereinbarung, die sowohl Verfügbarkeit als auch Leistung garantiert.

Download WordPress Themes
Download WordPress Themes
Download Premium WordPress Themes Free
Download Best WordPress Themes Free Download
free download udemy course
download redmi firmware
Download Premium WordPress Themes Free
free download udemy course

This post is also available in: Englisch, Bulgarisch